06.08.2007

Upgrade irgendwie

So begab es sich also, dass mein Rechner eines Tages im Eimer war. Freitag war es soweit, er blieb einfach stehen und reagierte auf nichts mehr, nach dem Ausschalten bootete er auch nicht mehr.

Ausnahmsweise mal nicht mit dem schlimmsten rechnend tauschte ich eine möglicherweise verantwortliche Komponente nach der anderen aus, in aufsteigender "ach-du-Scheisse"-Reihenfolge.

RAMs - nö, aber beim Austesten gleich mal eben verdoppelt
Grafikkarte - okay, war absurd, weil die ordnungsgemäß an und aus ging, dafür hab ich jetzt wegen des Testens eine 256MB-Karte statt 128MB drin

Prozessor - ja. Fuck, wenn's raucht, dann brennt's auch. Mein schöner Prozessor war im Eimer! Aaaargh!
- Die Suche nach Ersatz bei ebay brachte nichts Gleichwertiges für billig - sondern nur besseres! AMD 64 3400+ fürn Zwanni! Yay!

Wichtig daran ist: Ich bin wieder Alive an' Kickin'.
Und Panik ist manchmal echt praktisch.

Keine Kommentare: