21.08.2008

И и а

Fremdsprachen lernen erweitert ja im allgemeinen den Horizont, so sagt man.

bei mir habe ich eine etwas seltsamere Auswirkung entdeckt: In gewissem maße verändert es auch die Wahrnehmung von ganz banalen Dingen.
So habe ich vor vier Jahren einmal den Anfang gemacht, russisch zu lernen. hat nicht ganz funktioniert, ich kann noch zwei Sätze und kyrillisch lesen. Naja, und dieses Detail:

Das Russische hat zwei Übersetzungen für unser "und". Die eine, "а", ist identisch mit unserem "und".
Interessanter ist die andere: "И" bedeutet zwar auch "und", aber genauer bedeutet es soviel wie "und, aber" oder und ausserdem", vielleicht auch "und daneben". Es schließt also einen Teil an, dessen Inhalt sich einschränkend zum vorherigen Teil verhält.

Das ist ein für Westeuropäer recht exotisches Konzept, aber es ist in mir gereift. Soweit dass ich inzwischen anscheinend mehr oder weniger unbewusst jedes "und" zu "i" oder "a" übersetze.
Irgendwie seltsam.

Keine Kommentare: