01.11.2007

Nich motzen, machen

So, ich werde aller Voraussicht nach 2009 (2762 ab urbe conditia) zur deutschen Bundestagswahl antreten. das hatte ich einigen leuten schon in der Ära Schröder gesagt, für den Fall, dass die Union 2006 gewinnen sollte. Nun hat sie 2005 gewonnen und mir wurde klar, entweder ich wander aus (geht nicht, zu teuer) oder ich setz mich ein (geht, ist aber schwer).
Nach dem Versuch der Gründung einer laizistischen Partei (um die es leider recht schnell ruhig wurde) ging ich zu den Unabhängigen Kandidaten, einer basisdemokratischen Gruppierung. Ich beabsichtige, für diese auch 2009 bei der Bundestagswahl anzutreten.

Da kann es nicht schaden, Stück für Stück sein Programm vorzustellen.

Also zunächst natürlich die Grundlagen für meine konkreten Ideen. In keiner bestimmten Reihenfolge:

Basisdemokratie, Bildungsförderung, Antielitismus, Laizismus, Umweltschutz, Freiheit, Grundeinkommen

Wie das alles zusammenpasst, dazu später mehr. Einfach auf as Stichwort "2009" unter diesem Beitrag klicken für alle Ideen, dich ich 2009 in den Wahlkampf einbringen möchte (und zum Zeitpunkt des Klicks eingetragen habe).

Keine Kommentare: