22.06.2007

Primitiv

"Primeval" bedeutet ungefähr soviel wie "primitiv", allerdings im ursprünglichen Sine von "ursprünglich", "prehistorisch".
Trotzdem beschreibt "primitiv" die unfreiwillig komische Serie ganz gut.
Hier meine Highlights aus den sechs Folgen der ersten Staffel (in Englisch gesehen - hah!):

01: Rippen
Professor Cutter beugt sich im Perm über eine skelettierte Leiche, um festzustellen, ob es seine vermisste Frau ist. Um das Geschlecht der Leiche festzustellen zählt er allen Ernstes die Rippen.
Noch schlimmer: Er kommt tatsächlich zu dem Ergebnis, dass es sich um ein männliches Skelett handelt - der Tote hatte also eine Rippe weniger als ein normaler Mensch - den in der jüdisch-christlichen Mxythologie (und nur dort!) haben Männer eine Rippe weniger als Frauen, weil aus dieser Rippe Eva geformt wurde.

02: Brennt's hier?
Wir wissen aus einer früheren Szene, dass die sauerstoffreiche Atmosphere des Karbon dazu führt, dass Feuer extrem veerstärkt wird. Etwas später kommt die Expedition in den selben sauerstoffgefluteten Raum - mit einer Fackel.
Der Raum explodiert nicht und die Fackel brennt ganz normal.
Ein dreifaches Hurra auf Fenomene, die nur passieren, wenn das Drehbuch es für nötig erachtet.

03: "I'm decent"
Professor Cuttter findet in der Kreidezeit seine Frau wieder, nackt in einem Teich schwimmend. Als nächstes sehen wir, wie sie sich angezogen hat und ihm sagt, er könne sich nun umdrehen, sie sei "decent".
Hmm, waren die beiden nicht verheiratet?
Oh, das ist übrigens auch die Folge, in der der übliche Quatsch erzehlt wird, dass es eine Panik auslösen könnte, würde die Existenz der Zeitportale öffentlich bekannt werden. So langsam fragge ich mich, ob es auch eine Panik auslösen würde, wwenn ich blauen Vaillepudding erfände.

04: Medizinischer Ausflug
Ausserirdische/Aussertemporäre Parasiten haben eine für die Diagnose äusserst praktische Eigenschaft: Ihre Opfer bekommen leuchtende Augen, wenn sie aktiv werden.
Hier ein kurzer Schlüssel:
Komplettes gelbes leuchten der Augen: GGraskke
Weisses Aufleuchten des Augenrandes: Goa'Uld
Blaues Leuchten der Iris: Dodo-Parasit
Echt praktisch.

05: Guter Geruchssinn
Ja, Flugsauriern, die einen BLutstropfen durch mehrere Fensterscheiben und Türen hindurch im Moment des Entstehens riechen können würde ich allerdings einen guten Geruchssin attestieren.

06: Physik 2.0
In dieser Folge lernen wir, dass Echolot schneller ist als Sehen. Das würde bedeuten, dass Schall schneller ist als Licht - und zwar mehr als doppelt so schnell.
Das wiederum erklärt so einiges: Die Naturgesetze gelten in der Serie überhaupt nicht!

Ich würde ja gerne noch etwas über das wirklich hanebüchene Ende sagen, aber das wäre ein Spoiler.
Nur soviel: Wenn ich im Perm etwas verändere und das dazu führt, daas genau eine und nur eine einzige Person nie existiert hat, dann ist das eine beeindruckende Prezision.

Keine Kommentare: