06.09.2007

Oha, pH und KH

Okay, meine flüchtende Garnele wollte allem Anschein nach wirklich zum Licht, denn ein Wassertest ergab, dass die Werte im neuen Aquarium mit denen im alten identisch sind.

So gut ist daas allerdings auch wieder nicht, denn das Wasser ist viel zu kalkhart (KH 17) und zu weich (pH 8).
GH (10), NO2 (0) und NO3 (10) sind aber in Ordnung und wie gesagt, das alte Wasser war bei einem zeitgleichen Test identisch. Ebenso in allen Werten ausser dem Nitrat (NO3) aber auch unser Leitungswasser.
Was mich zu der Frage bringt, wieso mein Vater leicht saures Wasser im Becken hat. Der einzige auffällige Unterschied zu meinem alten Becken ist ein Perlator.
Ich denke, ich werde mir auch einen besorgen.

Jedenfalls weiss ich jetzt, dass das umsetzen meines Besatzes in das neue Aquarium sicher ist.

Dann ist da noch die Sache mit dem Filter.
Ich habe jetzt einen neuen bestellt. Hätte ich vorher gesehen, dass der Versand fast in der Nachbarschaft sitzt hätte ich ja nochmal schauen können, ob die auch einen Laden haben.
Is ja quasi um die Ecke.
Der Überweisung zur Vorkasse steht nur mein Konto im Weg, welches zu meiner Überraschung bei 0,49 € lag (die Studiengebühren sind schuld, wie ich bald drauf merkte). Ich brauche 20,03 €

Naja, ich wollte eh mein Kleingeld endlich mal rollen.
20 hatte ich zum Glück noch bar und konnte sie einzahlen.

Damit habe ich heute gelernt: Ich bin ARM! *heul*

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo

Bei vielen Tieren, die untypisch nahe der Wasseroberfläche schwimmen, wäre dieses damit zu interpretieren, dass wenig Sauerstoff im Wasser ist. Je nach Art brauchen die hohe Werte.

Hier einiges zu Wasserwerten:
http://www.aquarium-ratgeber.com/wassertests/

Garnelen brauchen zudem feinfingerige Blätter von Wasserpflanzen.

http://www.wirbellosen-aquarium.de/garnelen/haltung/pflanzen-garnelen.html


Grüße

Anonym hat gesagt…

Sorry, hier mit richtigen Links:

Wassertests


Pflanzen für Garnelen

Anonym hat gesagt…

Falls die Semesterferien mal etwas länger dauern: Die kleinen Garnelchen überleben sicher mit einem Aquarium Futterautomat :)

http://www.aquarium-futterautomat.de/